Aufrufe
vor 1 Woche

ALPGOLD Winter 21/22

  • Text
  • Essen
  • Kinder
  • Outdoor
  • Kunst
  • Kultur
  • Ausflug
  • Einkaufen
  • Restaurants
  • Hotels
  • Skifahren
  • Wwwalpgoldmagazincom
  • Salzburg
  • Oticon
  • Skigebiet
  • Kilometer
  • Parkplatz
  • Bayerisch
  • Natur
  • Berchtesgadener
  • Berchtesgaden
ALPGOLD Winter 2022 jetzt lesen. Tolle Skigebiete, Ausflugsziele, Reportagen und Kulinarik finden Sie in der neuen Ausgabe. Alles was Sie im Berchtesgadener Land und Salzburg wissen müssen ist in unserer Ausgabe enthalten. Alles für Ihren Urlaub in den Bergen. Shopping Tops, Langlaufen und vieles mehr.

REPORTAGE erfolgen.

REPORTAGE erfolgen. Pellets bestehen aus einer aus Holzresten gepressten Rohmasse. Über 90 Prozent der Pellets werden aus Schadholz, Sägespänen und Sägemehl hergestellt. Man unterscheidet zwischen zwei unterschiedlichen Systemen der Pellet-Wärmeversorgung: Vollautomatische Pelletkessel befördern die Pellets aus dem Lagerraum über eine Förderschnecke in den Kessel, wo diese dann verbrannt werden. Der Kessel kommt hier als Zentralheizung zum Einsatz. Die andere Möglichkeit ist die Anschaffung einfacher Pelletöfen. Diese werden per Hand mit dem Brennstoff befüllt. Pelletheizungen gelten als sehr pflegeleichte Wärmesysteme. Die Anlagen sind leicht einzubringen und zu montieren. Dies gilt sogar für kleine und enge Heizkeller. Der Betrieb läuft vollautomatisch, sei es die Beschickung mit Brennstoff, die Zündung oder auch die Reinigung. Die Steuerung der Heizung kann sogar via Laptop oder Handy erfolgen. Diese Wärmeversorgung punktet vor allem durch die Regionalität und die vergleichsweisen geringen Kosten. Der Brennstoff ist CO₂ neutral und damit eine nachhaltige und umweltfreundliche Art der Wärmeversorgung. Zudem sind auch staatliche Fördermittel verfügbar. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle fördert so beispielsweise die Installation von Biomasseheizungen mit bis zu 45 %. Das Kreditinstitut für Wiederaufbau stellt zinsgünstige Kredite zur Vollfinanzierung zur Verfügung. Die Anschaffung einer Pelletheizung ist auf den ersten Blick weniger rentabel. So ist diese Anlage meist doppelt so teuer wie klassische Öl- und Gasheizungen. Jedoch können sich die Pelletheizungen nicht nur ökologisch rentieren, sondern auch einen wirtschaftlichen Gewinn einschlagen. Wegen der geringen Betriebskosten und den staatlichen Förderungen amortisiert sich ein Pelletkessel schnell. Umweltfreundliches Heizen ist vor allem bei der Sanierung oder dem Neubau empfehlenswert. Das Vermeiden von Wärmeverlusten kann durch eine gut gedämmte Gebäudehülle, neuwertige Fenster und Dächer mit hohem Dämmstandard gewährleistet werden. Klimaschonendes und nachhaltiges Leben startet schon mit kleinen alltäglichen Schritten. Es beginnt mit der richtigen Einstellung der Temperatur – nicht zu heiß, aber auch nicht zu kalt. So vermeidet man ein übermäßiges Aufheizen der Räume. Eine regelmäßige Entlüftung der Heizkörper ist ebenso wichtig wie eine gelegentliche Wartung der Heizungsanlage. Selbst das alltägliche Lüften hat einen Einfluss auf die Wärmeleistung. Hier sind kurze Stoßlüftungen empfehlenswerter als dauerhaftes Kippen. Man kann auch darauf achten, ob die Türen geschlossen sind und Räume nicht unnötig auskühlen. Umweltfreundliches Heizen ist heutzutage kein Hexenwerk mehr. Ein Bewusstsein für Alternativen und Mut zur Innovation sind für eine Energiewende wesentlich. Das World Wide Web oder die Beratung eines professionellen Energieberaters helfen dabei herauszufinden, welches Heizsystem zum eigenen Lebensstil passt. 46

UNTERNEHMEN Natürlich der Brennstoff nichts ist so gemütlich wie die wohlige Wärme eines Kachelofens. Aber was, wenn man nicht die Zeit oder auch nur einfach keine Lust hat, regelmäßig für Stückholznachschub zu sorgen. Dafür gibt es neuartige Feuerräume. Diese sind sowohl für Stückholz als auch für Pellets optimiert und garantieren beste Ausnutzung der Verbrennung. Das Heizen mit Pellets funktioniert dabei vollautomatisch. Die Pelletbefüllung wird durch eine Sauganlage oder einen Kleintankbehälter, speziell für Wohnräume entwickelt, durchgeführt, selbst Zündung und Abbrand werden zu 100% automatisch gesteuert. Das Mobiltelefon kann denn kompletten Vorgang überwachen und eingreifen. Durch zusätzliche Module können Sie mit Ihrem Kachelofen auch Warmwasser erzeugen und in Verbindung mit einer Flächenheizung umweltbewusst und kosteneffizient das ganze Haus beheizen. Über uns: Kachelöfen und Keramik Rosenberger Wir sind ein kleines aber feines Unternehmen in Bischofswiesen im Berchtesgadener Land. Wir setzen auf Tradition, gepaart mit modernster Technik und Nachhaltigkeit und unterstützen Sie gerne in der Verwirklichung Ihres Traumes vom Kachelofen, Küchenherd, Holzbackofen, Kamin oder Kaminofen. Gemeinsam finden wir das für Sie passende und optimale Kachelofensystem. Wir freuen uns auf Ihren Anruf! Kachelöfen Rosenberger Holzstubenweg 7a 83483 Bischofswiesen Tel. +49 8652 7124 info@ofen-rosenberger.de www.ofen-rosenberger.de 47

MAGAZINE