Aufrufe
vor 4 Monaten

ALPGOLD | Herbst 2021

  • Text
  • Wandern
  • Travel
  • Reisen
  • Salzburg land
  • Bad reichenhall
  • Shopping
  • Traumwerk
  • Fahrtraum
  • Wwwalpgoldmagazincom
  • Radweg
  • Porsche
  • Hinauf
  • Stadt
  • Reichenhall
  • Natur
  • Berchtesgadener
  • Wein
  • Salzburg
  • Berchtesgaden
In unsere neuen ALPGOLD Herbstausgabe 2021 finden Sie alles was Sie für Ihren Urlaub im Berchtesgadener Land, Berchtesgaden, Chiemgau, Salzburg und Salzburg Land brauche. Tolle Ausflugsziel und die schönsten Hotels. Thermen und vieles mehr. Planen Sie schon jetzt ihren Urlaub oder informieren Sie sich was es alles zu entdecken gibt. Spannende Reportagen und gute Restaurants alles in einem Heft vereint. Viel Spaß beim Lesen und in Ihrem Urlaub!

BAD REICHENHALL

BAD REICHENHALL Lauschtour ein hörenswerter Stadtrundgang Bad Reichenhall – Anlässlich des 175-Jahr-Jubiläums „BADekur Reichenhall“ hat die Berchtesgadener Land Tourismus eine Lauschtour ins Leben gerufen. „Es ist eine App, die man individuell starten kann und die unsere Sehenswürdigkeiten und die große Geschichte der Stadt lebendig werden lässt - kleine Kuranwendungen inklusive“, verrät BGLT-Chefin Dr. Brigitte Schlögl. Beim Spaziergang durch die Stadt wird man von Lauschpunkt zu Lauschpunkt geführt und erfährt Wissenswertes, Witziges, Ungewöhnliches und Beachtenswertes. Immer, wenn der nächste Lauschpunkt erreicht ist, meldet sich ein leises Ping, und man kann sich informieren, was es denn genau hier zu sehen und zu erleben gibt. Die Inhalte werden beim Start offline gespeichert, sodass unterwegs kein Internet nötig ist. Bei aktiviertem GPS weist die App bequem per Audio den Weg. Die rund einstündige Tour durch die Stadt mit einer Streckenlänge von 2 Kilometern startet am Hotel Axelmannstein. Hier wurde vor 175 Jahren das erste Solebad zu Kurzwecken verabreicht. „Anschließend geht es durch den Königlichen Kurgarten mit seiner tollen Architektur – dort wird beispielsweise erklärt, warum die salzhaltige Luft am Gradierhaus so gesund ist und wie wir sie richtig atmen“, erläutert Dr. Schlögl. Die Tour führt weiter durch die Fußgängerzone zur Alten Saline, die noch heute das Salzwasser aus der Tiefe nach oben pumpt und vielen weiteren Zielen. Der Spaziergang im ältesten Viertel der Stadt, auf dem Florianiplatz. So geht’s: 1. Lauschtour-App kostenlos im App Store oder in Google Play laden. 2. Audiotour „Stadtrundgang Bad Reichenhall“ starten. 3. Los geht’s! 64

RATGEBER Schulstart Klein und Groß unterwegs bestens versorgt © famveldman/fotolia.com/Emil die Flasche/akz-o Mit Beginn der Sommerferien steht auch der Schulstart wieder vor der Tür und die Frage, wie ernähre ich mein Kind auch während der Schulzeit gesund? Ausgewogen und dennoch lecker. Und vor allem, wie motiviere ich es genug zu trinken? Leckere Alternativen zu Wasser Softdrinks sollte man vermeiden, am besten ist Wasser. Da das auf Dauer langweilig werden kann, bieten sich leckere Alternativen an: ungesüßte Tees, Saftschorlen oder selbst gemachte Smoothies. Wer dabei Wert auf Nachhaltigkeit legt, füllt diese in Glasflaschen, wie z. B. in Emil-Weithalsflaschen. Schadstofffrei, zu 100 % recycelbar und geschmacksneutral lassen sich Glastrinkflaschen immer wieder hygienisch reinigen. Für unterwegs oder in der Schule sind die Emil-Flaschen durch einen stabilen und komplett recycelbaren Thermobecher geschützt. Durch den waschbaren Flaschenbeutel mit verschiedenen, kindgerechten Designs erhält die Flasche einen Wiedererkennungswert und wird gerne und oft genutzt. © karepa/fotolia.com/Emil die Flasche/akz-o Praktischer Transport zu Kindergarten oder Schule Ein gesunder Speiseplan sollte außerdem täglich Obst und Gemüse beinhalten, aber möglichst wenig Zucker oder Fett. Grundsätzlich sollten Lebensmittel stets nur kurz und bei geringer Hitze gegart werden. Für den praktischen Transport zu Kindergarten oder Schule bieten sich Boxen an, die ebenfalls aus Glas erhältlich sind. Das Emil-Sortiment (www.emil-die-flasche.de) bietet hierzu viele passende Produkte. Thermo-Essgläser, wie Emeal, sind perfekt für warme Gerichte wie Suppen oder Brei geeignet. Die Thermo-Gläser sind zu 100 % recycelbar, schadstofffrei und so hygienisch wie kaum ein anderes Material. Dank der isolierenden Wirkung bleibt das Essen für bis zu sechs Stunden warm. Eine nachhaltige Alternative ist es z. B. auch, das mitgegebene Sandwich in ein Bienenwachstuch einzuwickeln. Es ist deutlich umweltfreundlicher als Alufolie und Co, hygienisch und wiederverwendbar. Das Fazit: Zu einer gesunden Ernährung und dem richtigen Trinkverhalten gehört auch das richtige Behältnis. Egal ob für Speisen oder Getränke, man sollte auf das Material achten und auch auf nachwachsende Rohstoffe Wert legen. Dann wird die Schulzeit zu einer gesunden Angelegenheit. 65

MAGAZINE