Aufrufe
vor 8 Monaten

ALPGOLD WINTER 2019/2020

  • Text
  • Zahnarzt
  • Medizin
  • Land
  • Edelweiss
  • Kulinarik
  • Geigen
  • Winterwandern
  • Reichenhall
  • Watzmann
  • Ausflugsziele
  • Natur
  • Schnee
  • Februar
  • Olympics
  • Veranstaltungen
  • Skigebiet
  • Salzburg
  • Reichenhall
  • Berchtesgadener
  • Berchtesgaden
Die schönsten Skigebiete in der Region, Ausflugsziele, Reportagen, Salzburg, Bad Reichenhall und Berchtesgaden. Winterwandern und Sport. In der neuen ALPGOLD Winter Ausgabe finden Sie alles. Viel Spass beim Lesen!

REPORTAGE Quellen als

REPORTAGE Quellen als Klimazeiger An Quellen tritt Grundwasser aus dem Boden an die Oberfläche. Sie sind Zonen des Übergangs und damit einzigartige und sensible Lebensräume. Und ein geeigneter Indikator für den Klimawandel. Der Nationalpark Berchtesgaden ist reich an Wasser, rund 300 Quellen befinden sich im Schutzgebiet rund um Watzmann und Königssee. Die Wimbachquelle speist zudem die Hauptwasserversorgung Berchtesgadens. Der Grund für die Vielzahl liegt in der Geologie des Gebietes: Im wasserlöslichen Kalkgestein fließt Regenwasser nicht nur oberirdisch ab, sondern sickert auch in den Fels ein, fließt unterirdisch durch das Gestein und tritt an Quellen wieder zu Tage. Wie viel Wasser in Quellen fließt und wie sich diese Menge im Jahresverlauf verändert, hängt mit dem Klima in einer Region zusammen. Ändert sich das Klima, können sich auch die Quellen verändern. Die Quellen des Nationalparks Berchtesgaden und ihre Bewohner wurden in den vergangenen Jahren in zahlreichen wissenschaftlichen Arbeiten untersucht. Ein neues Forschungsprojekt fasst nun das gesammelte Wissen aus dem Berchtesgadener Gebiet zusammen und entwickelt eine Methode, wie Quellen künftig nach einem einheitlichen Standard beobachtet werden können. Ziel ist es, festzulegen, wie oft Temperatur und andere Parameter gemessen und welche Tierarten erfasst werden. Wird diese Methode anschließend über einen längeren Zeitraum angewendet, so kann festgestellt werden, ob Quelllebensräume Veränderungen unterliegen. Zudem lässt sich mit der neuen Methode erkennen, ob der Klimawandel Auswirkungen auf diese Lebensräume hat. Forschungen dieser Art bieten sich vor allem in Schutzgebieten an, da dort keine Störfaktoren auftreten und die Veränderungen der Natur gut zu beobachten sind. Die neue Methode wird derzeit im Nationalpark Berchtesgaden entwickelt und auf den Nationalpark Bayerischer Wald übertragen. Der Landesbund für Vogelschutz in Bayern e. V. (LBV), eine Organisation mit langjähriger Erfahrung im Quellschutz, begleitet das Projekt. Langfristig soll das Konzept mit einem eigens erstellten Leitfaden auch in weiteren Gebieten Anwendung finden. Dr. Gabriele Leonhardt © Josefine Unterhauser Komm vorbei! Im Nationalparkzentrum »Haus der Berge« in Berchtesgaden. Haus der Berge Nationalparkzentrum Hanielstraße 7 83471 Berchtesgaden +49 8652 979060-0 hausderberge@npv-bgd.bayern.de haus-der-berge.bayern.de 20

AUSFLUGSZIEL | BERCHTESGADEN Rossfeldpanoramastraße höchste Straße mit höchstem Genuss Ein unvergessliches Erlebnis - eine Fahrt über die ganzjährig befahrbare, mautpflichtige Rossfeldpanoramastraße bei Berchtesgaden. Von Berchtesgaden aus kann sie über Obersalzberg oder von Unterau über Oberau bequem mit dem Pkw oder Motorrad erreicht werden. Sie führt in Serpentinen auf eine Höhe von 1600 m über NN unmittelbar in die einmalige, hochalpine Bergwelt des Berchtesgadener Landes mit herrlichem Rundblick auf den Hohen Göll, den Kehlstein, das Tennen- und Dachsteingebirge und den Untersberg. Bei schönem Wetter können Sie eine unvergleichliche Talsicht nach Berchtesgaden und in das Salzburger Land genießen. Entlang der Straße befinden sich mehrere, kostenfreie Parkplätze. Zwei schön gelegene Berggasthöfe laden zu Rast und Einkehr ein. Der Besuch der Roßfeldpanoramastraße vermittelt einen bleibenden Eindruck von der einmaligen Schönheit des Berchtesgadener Landes. Im Winter findet der Skifahrer ein schneesicheres Familienskigebiet mit zwei großen Schleppliften, einem Übungslift und einer ca. 6 km langen Abfahrtsstrecke nach Oberau vor. Rossfeldpanoramastraße Staatliches Bauamt Traunstein Rosenheimerstrasse 7 83278 Traunstein Tel. +49 8652 2808 info@rossfeldpanoramastrasse.de www.rossfeldpanoramastrasse.de 21

AUSGABEN

ALPGOLD SOMMER 2020
ALPGOLD 01 | 2020
ALPGOLD WINTER 2019/2020
ALPGOLD Advents Zauber 2019
ALPGOLD Herbst 2019
ALPGOLD SOMMER 2019
ALPGOLD FRÜHLING 2019
ALPGUIDE 2019
ALPGOLD WINTER 2018/2019
ALPGOLD | Advents Zauber 2018
ALPGOLD Herbst 2018
ALPGUIDE 2018
ALPGOLD Sommer 2018
ALPGOLD Frühling 2018
ALPGOLD Winter 2017/2018
ALPGOLD Weihnachtszauber 2017
ALPGOLD | SOMMER 2017
ALPGOLD | FRÜHLING 2017
ALPGOLD | SOMMER 2015
ALPGOLD | FRÜHLING 2015
ALPGOLD | WEIHNACHTSMÄRKTE
ALPGOLD | WINTER 2014/15
ALPGOLD Magazin Herbst 2014
ALPGOLD | SOMMER 2014