Aufrufe
vor 6 Jahren

ALPGOLD | WEIHNACHTSMÄRKTE

  • Text
  • Dezember
  • November
  • Weihnachten
  • Berchtesgadener
  • Christkindlmarkt
  • Berchtesgaden
  • Reichenhall
  • Advent
  • Adventmarkt
  • Alpgold
  • Www.alpgold.net
ALPGOLD | WEIHNACHTSMÄRKTE stellt die schönsten Weihnachtsmärkte im Berchtesgadener Land und Salzburger Land vor. Vom Achensee bis nach Berchtesgaden.

WEIHNACHTEN 2014

WEIHNACHTEN 2014 lithotronic.de DAS BESONDERE ENTDECKEN Traumhaft ruhige Lage im Grünen am Rande des Alpennationalparks zentral zwischen Berchtesgaden und dem Königssee in 700 m Höhe. 52 geschmackvolle, mit allem Komfort ausgestattete Einzel-, Doppel- und Familienzimmer mit größtenteils Südbalkon und Watzmannblick. „Wohlfühl-Alm“ und „Wasserwelten“ auf 800 m 2 mit Hallenbad (30°C), ganzjährig beheiztem Freibad (30°C), Almsauna, Sole-Dampfbad, Ruhegrotte, Erlebnisduschen, Infrarotkabine, Solarium und Sonnenpavillion sowie Treatmentbereich mit Massagekabine, Kosmetikstudio, indischem Massageraum und Venusbad für erholsame Bäder (auch zu zweit). Genussvolle Stunden im Restaurant, an der Wolpertinger-Bar, in der Almlounge mit offenen Kamin und dem Stüberl und auf der Sonnenterasse oder genußvolles Relaxen auf der Liegewiese. Familie Stefan Zapletal / Richard-Voss-Str. 30 / 83471 Schönau am Königssee / Tel: +49 (0) 8652 602 0 / Fax: +49 (0) 8652 643 99 info@alpenhof.de 2 / www.alpenhof.de

WEIHNACHTEN 2014 Berchtesgadener Advent „Mit stader Musi und vui Gfui“ begeistert der Berchtesgadener Advent seit 2010 die zahlreichen Besucher. Ein Adventsmarkt der an früher erinnert, ohne Kitsch und Jahrmarktsambitionen, sondern mit viel Handwerk, regionalen Waren und lebendigen Traditionen. Eingerahmt von dem mystischen Watzmann und der beeindruckenden Fassade des Königlichen Schloss werden die Besucher von der einmaligen Stimmung verzaubert. Beim Berchtesgadener Advent herrscht Hausverbot für Weihnachtsmann und Rentiere. Ebenso wie für Jingle Bells, blinkende Weihnachtsmannmützen und singenden Tassen - all das hat mit der Philosophie des Berchtesgadener Advents nichts gemeinsam: am Berchtesgadener Advent wird wieder Raum für das vorweihnachtliche Gefühl geschaffen, mit einer besinnlichen Atmosphäre und strahlenden Kinderaugen. Die Kinderaugen leuchten beim Berchtesgadener Kinderadvent (täglich geöffnet von 14 - 18 Uhr). In der Malwerkstatt können die Kleinen eine bleibende Erinnerung mit nach Hause nehmen. Unter künstlerischer Betreuung von der heimischen Malerin Angie Dollinger werden Holzteller verziert und den Künstlern der Berchtesgadener Handwerkskunst nachgeeifert. Hier befindet sich auch das Engerlpostamt, in dem die Kinder ihre Post ans Christkind verfassen. Daneben wartet ein kleines Streichelgehege mit verschiedenen Tieren und ein Nostalgie-Karussell auf die kleinen Besucher. Und beim Christbaumlabyrinth mit mehr als 350 Christbäumen führt der richtige Weg anhand der Weihnachtsgeschichte wieder ins Freie. Die Illustrationen wurden heuer neu durch die Mittelschule Bischofswiesen gestaltet. Adventliche Musiktöne erschallen von einheimischen Musik- und Gesangsgruppen täglich zwischen 15 - 18 Uhr am Berchtesaden Advent. Hirtenspiele auf der Bühne am Schlossplatz oder Bläser- und Gesangsgruppen in der Fußgängerzone stimmen die Besucher auf Weihnachten ein. Immer wieder eindrucksvoll sind die Turmbläser aus dem Glockenturm der Stiftskirche - jeden Samstag und Sonntag um 14.30 Uhr. 1. Adventwoche: Donnerstag 27. November 2014 – Montag 1. Dezember 2014 2. Adventwoche: Donnerstag 4. – Montag 8. Dezember 2014 | 3. Adventwoche: Donnerstag 11. – Montag 15. Dezember 2014 | 4. Adventwoche: Mittwoch 17. – Mittwoch 24. Dezember 2014 geöffnet jeweils 12.00 - 20.00 Uhr | sowie Mittwoch, 24. Dezember 2014 10.00 - 15.00 Uhr Ausklang (ausser Schlossplatz) Freitag 26. – Mittwoch 31. Dezember 2014 jeweils 12.00 – 18.00 Uhr, Mittwoch 31. Dezember (10.00 – 15.00 Uhr) 3

MAGAZINE