Aufrufe
vor 13 Monaten

ALPGOLD Herbst 2019

  • Text
  • Veranstaltungen
  • Events
  • Outdoor
  • Reichenhall
  • Kulinarik
  • Ausflugsziele
  • Gaisberg
  • Wandern
  • Helloween
  • Stadt
  • Natur
  • Herbst
  • Salzburger
  • Brot
  • Reichenhall
  • Oktober
  • Berchtesgadener
  • Berchtesgaden
  • Salzburg
Ausflugsziele im Berchtesgadener Land, Salzburg, Salzburg Land, Chiemgau und Oberbayern. Outdoor, Sport, Kulinarik und Hotels. In dern neuen Herbstausgabe finden Sie alles für Ihren Urlaub. Tolle Veranstaltungen in Salzburg, Helloween Events und viees mehr.Viel Spass beim lesen

©

© www.berchtesgadener-land.com Deutschlands einzige alpine UNESCO-Biosphärenregion Es ist reserviert für alpine Raritäten: Das Berchtesgadener Land, das vom steil aufragenden Watzmannmassiv mit Königssee und Nationalpark über die salzigen Heilquellen um Bad Reichenhall bis zu den bunten Bauerngärten und sanft geschwungenen Hügeln des Rupertiwinkels als einzige Alpen-Biosphärenregion Deutschlands gilt. Es ist damit ein UNESCO-Paradebeispiel für ein global repräsentatives Ökosystem und einen gleichzeitig schützenswerten Kulturraum. Die ganze Region hat sich konsequent der Sicherung des vom Aussterben bedrohten, regionalen Kulturgutes verschrieben. Von der selten gewordenen Rasse der Alpinen Steinschafe über die außergewöhnliche Naturlandschaft des Nationalparks bis hin zu regional-typischem, jahrhundertealtem Handwerk – im Mittelpunkt aller Aktivitäten steht der Erhalt der vor Ort gegebenen kulturellen und natürlichen Schätze. Die Menschen fungieren als Gestalter, Erhalter und Entwickler und wollen diesen Lebensraum durch nachhaltiges Wirtschaften im Sinne sozialer, ökologischer und ökonomischer Verantwortung für künftige Generationen erhalten und bewahren. 62

KULTUR Halloween ist Gruselzeit Ursprung, Tradition und Events In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November werden Häuser schaurigschön dekoriert, Kürbisse zieren die Vorgärten und grauenvolle Gestalten ziehen durch die Straßen. Halloween ist übrigens kein rein amerikanischer Brauch, er hat seinen Ursprung in Europa. Seit ca. 1200 Jahren feiern die Katholiken am 1. November Allerheiligen. Im Englischen heißt das Fest "All Hallows", der Abend des 31. Oktober heißt deshalb ‚All Hallows’ Evening’ oder abgekürzt ‚Hallows’ E’en’. Im Laufe der Zeit wurde daraus Halloween. Das Fest hat den Ursprung in einer Tradition der alten Kelten. Sie lebten vor über 2000 Jahren in Irland, Schottland und Gebieten Europas und feierten damals zum Ende des Sommers ein großes Fest mit dem Namen ‚Samhain’. Dieses wurde in der Nacht des elften Vollmonds eines Jahres gefeiert, denn das war bei den Kelten der letzte Tag des Jahres und gleichzeitig der Winteranfang. Mit großen Feuern wurde der Sommer verabschiedet und der Winter willkommen geheißen. Die heißesten Halloweenpartys We love the 90s Stiegl-Brauwelt Bräuhausstraße 9 5020 Salzburg | Österreich Tel. +43 50 1492 1492 www.brauwelt.at Salsa auf dem Schloss Ansitz Wartenfels Vordereggstr. 30 5303 Thalgau | Österreich Tel. +43 6235 636465 www.wartenfels.at Kuckucksnest Von-Hindenburg-Allee 1 83471 Berchtesgaden Tel. +49 8652 61473 Stiftsmuseum Mattsee Ort religiöser und historischer Ereignisse Als Teil des Collegiatstifts nimmt das Stiftsmuseum in Mattsee die Aufgabe wahr, den Besuchern Schönes, Kunstvolles und Wissenswertes aus der reichen Mattseer Geschichte zu vermitteln. Marktgemeinde, Stift und Museum sollen als lebendige Orte mit langer Tradition näher gebracht werden. Seit über 1250 Jahren ist Mattsee ein Ort, der geprägt ist von der Spiritualität des Betens, Arbeitens und der geistigen Auseinandersetzung – ganz nach dem Motto: ora – labora – lege / bete – arbeite – lese. Am Ort religiöser und historischer Ereignisse finden sich kulturhistorische Exponate in zwölf Räumen wieder: So birgt unter anderem die Schatzkammer verschiedene liturgische Geräte und Paramente aus der Barockzeit, dazu die maßstabsgetreue Kopie des Tassilokelchs, der Passauer Monstranz und der Kreuzpartikel. Im Tafelzimmer befindet sich ein mit Tafelgeschirr gedeckter Tisch für zwölf Kanoniker. Es entsteht der Eindruck, als wären die Herren, die hier speisen, nur kurz weg gegangen und würden gleich wieder kommen. Die Stiftsbibliothek des Stiftes Mattsee beeindruckt mit 3800 Büchern und ist eine Rarität. Dem Komponisten und Musikverleger Anton Diabelli aus Mattsee sind zwei Räume gewidmet. Von dem Chirurgen und Hochschullehrer Burghard Breitner werden dessen letztes Mobiliar, sein chirurgisches Besteck in Sibirien und seine letzten medizinischen Schriften gezeigt. Öffnung/Führungen sind nach Anmeldung ab 5 Personen ganzjährig möglich: Stiftsmuseum Mattsee Stiftsplatz 1 · A - 5163 Mattsee Eingang zum Museum beim Stiftskeller, Seestraße 2 Tel. +43 6217 5202 museum@stiftmattsee.at 63

MAGAZINE

ALPGOLD HERBST 2020
ALPGOLD SOMMER 2020
ALPGOLD 01 | 2020
ALPGOLD WINTER 2019/2020
ALPGOLD Advents Zauber 2019
ALPGOLD Herbst 2019
ALPGOLD SOMMER 2019
ALPGOLD FRÜHLING 2019
ALPGUIDE 2019
ALPGOLD WINTER 2018/2019
ALPGOLD | Advents Zauber 2018
ALPGOLD Herbst 2018
ALPGUIDE 2018
ALPGOLD Sommer 2018
ALPGOLD Frühling 2018
ALPGOLD Winter 2017/2018
ALPGOLD Weihnachtszauber 2017
ALPGOLD | SOMMER 2017
ALPGOLD | FRÜHLING 2017
ALPGOLD | SOMMER 2015
ALPGOLD | FRÜHLING 2015
ALPGOLD | WEIHNACHTSMÄRKTE
ALPGOLD | WINTER 2014/15
ALPGOLD Magazin Herbst 2014
ALPGOLD | SOMMER 2014
ALPGOLD HERBST 2020
ALPGOLD SOMMER 2020
ALPGOLD 01 | 2020
ALPGOLD WINTER 2019/2020
ALPGOLD Advents Zauber 2019
ALPGOLD Herbst 2019
ALPGOLD SOMMER 2019
ALPGOLD FRÜHLING 2019
ALPGUIDE 2019
ALPGUIDE 2018
ALPGOLD GUIDE 2016