Aufrufe
vor 2 Jahren

ALPGOLD | HERBST 2017

  • Text
  • Berchtesgaden
  • Salzburger
  • September
  • Reichenhall
  • Salzburg
  • Porsche
  • Berchtesgadener
  • Oktober
  • Ausflugsziel
  • Almen

Herbstfeste in Bayern

Herbstfeste in Bayern und Österreich

HERBSFESTE Mit Beginn der goldgelben Jahreszeit laden püntklich zahlreiche Herbstfeste mit Fahrgeschäften, Attraktionen und kulinarischen und saisonalen Spezialiäten zum feiern ein. Als das wohl bekannteste Herbstfest zählt das Münchner Oktoberfest, dass am 17. Oktober 1810 zu Ehren des frisch vermählten Brautpaares Ludwig von Bayern und Prinzessin Therese von Sachen-Hildburghausen stattfand. Der Name des Veranstaltungsortes wurde dabei von der Braut Prinzessin Therese übernommen und heißt seither Theresienwiese. Auch ein Jahr später wurde das Oktoberfest erneut gefeiert, dieses mal unter dem Veranstalter „Landwirtschaftlicher Verein in Bayern“, der das Fest zur Präsentation bäuerlicher Leistungen nutzte. Seither fand das Oktoberfest in München als privat finanzierte Veranstaltung statt, bis 1819 die Stadt München die Leitung übernahm. Allmählich kamen immer mehr Buden und Karusselle hinzu, wodurch die Wiesn langsam ihren typischen Volksfestcharakter erhielt. 1881 wurde dann die erste Hendlbraterei eröffnert, seither wird das Brathendl traditionell an die hungrigen Wiesnbesucher verkauft. Wegen der großen Nachfrage nach Bier errichteten die Brauereien im späten 19. Jahrhundert große Bierzelte mit Musikkapellen. 1950 zapfte der Müncher Oberbürgermeister Thomas Wimmer das erste Oktoberfestfass an, seither erfolgt jedes Jahr der Oktoberfest-Anstich traditionell mit den Worten „O'zapft is“ durch den Münchner Oberbürgermeister. Auch wenn das Münchner Oktoberfest mit jährlich rund sechs Millionen Besuchern das größter Volksfest der Welt ist, locken auch zahlreiche kleinere Herbstfeste mit Bierzelten, Schießbuden und kulinarischen Besonderheiten. Neben der traditionellen Maß Bier und dem halben Hendl gelten auch der Federweißer und der selbstgebackene Zwiebelkuchen als absolute Spezialitäten der Herbst- und Volksfeste. Rupertikirtag Salzburg Ein weiteres, einmaliges Fest voll Heiterkeit und Lebensfreude wird in Salzburg inmitten der Altstadt gefeiert. Beim Rupertikirtag im September feiern die Salzburger alljährlich ihren Schutzpatron, den Heiligen Rupert. Rund um den Ehrentag des Salzburger Schutzpatrons am 24. September erfreut sich die Salzburger Altstadt am regen und ausgelassenen Treiben mit Fahrgeschäften, Jahrmarktsbuden und musikalischen Einlagen, von Mittwoch, 20. bis Sonntag, 24. September findet auf den Plätzen rund um den Salzburger Dom das 41. Domkirchweihfest zu Ruperti bei freiem Eintritt statt. Am Mittwoch, 20. September um 12.00 Uhr wird am Domplatz nach dem Eröffnungssalut der Salzburger Bürgergarde die Markt- 35

AUSGABEN

ALPGOLD SOMMER 2020
ALPGOLD 01 | 2020
ALPGOLD WINTER 2019/2020
ALPGOLD Advents Zauber 2019
ALPGOLD Herbst 2019
ALPGOLD SOMMER 2019
ALPGOLD FRÜHLING 2019
ALPGUIDE 2019
ALPGOLD WINTER 2018/2019
ALPGOLD | Advents Zauber 2018
ALPGOLD Herbst 2018
ALPGUIDE 2018
ALPGOLD Sommer 2018
ALPGOLD Frühling 2018
ALPGOLD Winter 2017/2018
ALPGOLD Weihnachtszauber 2017
ALPGOLD | SOMMER 2017
ALPGOLD | FRÜHLING 2017
ALPGOLD | SOMMER 2015
ALPGOLD | FRÜHLING 2015
ALPGOLD | WEIHNACHTSMÄRKTE
ALPGOLD | WINTER 2014/15
ALPGOLD Magazin Herbst 2014
ALPGOLD | SOMMER 2014