Aufrufe
vor 2 Jahren

ALPGOLD | HERBST 2017

  • Text
  • Berchtesgaden
  • Salzburger
  • September
  • Reichenhall
  • Salzburg
  • Porsche
  • Berchtesgadener
  • Oktober
  • Ausflugsziel
  • Almen

ALMEN IM PONGAU

ALMEN IM PONGAU Karseggalm Auf 1.603 m ist die Karseggalm – ein beliebtes Wanderziel für jedes Alter. In ca. 1 ¼ h wandern Sie auf diese Alm. Auch Mountainbiker sind herzlich willkommen. Wie zahlreiche andere Almen im Großarltal liegt auch die Karseggalm am Salzburger Almenweg, dem Weitwanderweg durch den Salzburger Pongau. Mit 400 Jahren ist es die älteste Almhütte im Großarltal. Hier gibt es keinen Strom, der Boden der Hütte ist noch mit Lehm ausgelegt. Ganz besonders ist hier die offene Feuerstelle, wo auch heute noch im kupfernen Kessel der für das Großarltal so typische Sauerkäse hergestellt wird. Eine weitere Spezialität wird hier geräuchert – der Knetkäse. Diese und weitere Spezialitäten aus der eigenen Produktion können Sie bei einer Brettljause verkosten. Fam. Gruber, Tel.: +43 664 9962188 Großwildalm Die Großwildalm auf 1.778 m stellt heute ein beliebtes Wanderziel für jung und alt dar. In rund 1 ½ h erreichen die Wanderer diese Almhütte. Hier sind auch Mountainbiker gerne gesehen. Die ca. 200 Jahre alte Hütte wurdeim Jahr 1993 sorgfältig renoviert. Die Sennleute verwöhnen die hungrigen Wanderer mit einer herzhaften Jause und Köstlichkeiten aus der eigenen Produktion, wie einer Brettljause mit selbst gemachtem Brot, Butter, Speck, Wurst, verschiedene Käsesorten (und den für das Großarltal so typischen Sauerkäse), frischer Milch oder Buttermilch und selbst gebrannten Schnäpsen. Auch Weitwanderer vom Salzburger Almenweg passieren die Großwildalm. Die Aussicht auf die umliegende Bergwelt ist einzigartig. Die Großwildalm ist bis Ende August geöffnet. Fam. Laireiter, Tel.: +43 664 5525554 Hühnerkaralm Im Hubalmtal befindet sich die Hühnerkaralm auf 1.700 m. In rund 2 ½ h wandern Sie auf einem Almsteig auf diese Alm im Bergsteigerdorf Hüttschlag.Vom Ortszentrum in Hüttschlag führt ein Forstweg durch den Hochwald. Sie können aber entlang des neu errichteten alten Wanderweges durch den Wald gehen. Kurz bevor man diesen wieder verlässt, ist auf der rechten Seite eine Kapelle. Am Ziel angelangt werden die Wanderer von den Almleuten mit selbstgemachten Köstlichkeiten wie Käse, Speck, Brot, Butter und selbst gebrannten Schnaps verwöhnt. Besonderer Beliebtheit erfreut sich stets der Rundweg über die Hühnerkaralm zum Spielkogel (2.144 m, herrlicher Blick der schneebedeckten Gipfel der Ankogelgruppe). Übernachten auf der Hühnerkaralm ist möglich. Fam. Berger, Tel.: +43 664 4354954 Maurachalm Die nördlichste Alm des Großarltales ist die Maurachalm auf 1.620 m. Sie wurde 1927 neu errichtet und in den Jahren 1990- 1995 renoviert Sie ist die letzte Station des Salzburger Almenweges im Großarltal. Danach führt Sie dieser Weitwanderweg weiter nach Wagrain. Sie erreichen die Maurachalm entweder entlang des Wanderweges, des Forstweges oder Sie fahren mit der Gondelbahn in St. Johann/Alpendorf oder Wagrain bis zur Bergstation und wandern gemütlich bis zur Maurachalm. Mountainbiker erreichen diese Alm über den Forstweg. Die Almleute verwöhnen die Wanderer mit hausgemachten Köstlichkeiten, wie Brot, Butter, Käse, Speck oder Wurst, frischen Krapfen und besonders erlesenen Schnäpsen wie Vogelbeer oder Holler. Auch die Großarler Sennleute musizieren des Öfteren auf dieser Hütte. Fam. Gschwandtl, Tel.: +43 6414 293 14

Ihr Sportfachgeschäft in Berchtesgaden

AUSGABEN

ALPGOLD WINTER 2019/2020
ALPGOLD Advents Zauber 2019
ALPGOLD Herbst 2019
ALPGOLD SOMMER 2019
ALPGOLD FRÜHLING 2019
ALPGUIDE 2019
ALPGOLD WINTER 2018/2019
ALPGOLD | Advents Zauber 2018
ALPGOLD Herbst 2018
ALPGUIDE 2018
ALPGOLD Sommer 2018
ALPGOLD Frühling 2018
ALPGOLD Winter 2017/2018
ALPGOLD Weihnachtszauber 2017
ALPGOLD | SOMMER 2017
ALPGOLD | FRÜHLING 2017
ALPGOLD | SOMMER 2015
ALPGOLD | FRÜHLING 2015
ALPGOLD | WEIHNACHTSMÄRKTE
ALPGOLD | WINTER 2014/15
ALPGOLD Magazin Herbst 2014
ALPGOLD | SOMMER 2014