Aufrufe
vor 3 Jahren

ALPGOLD Frühling 2018

  • Text
  • Salz
  • Outdoor
  • Kostenlos
  • Magazin
  • Obersalzberg
  • Kehlsteinhaus
  • Watzmann
  • Salza
  • Ausflugsziele
  • Wandern
  • Land
  • Berchtesgaden
  • Salzburg
  • Reichenhall
  • Goldegg
  • Berchtesgadener
  • Salzburger
  • Zeit
  • Kurgarten
  • Therme
Der perfekte Begleiter für Ihren Urlaub im Berchtesgadener Land und Salzburg. Viele Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und Hintergrundberichte.

Das im alpenländischen

Das im alpenländischen Stil erbaute Hotel in ruhiger, zentraler Lage verfügt über 66 behagliche, komfortable Zimmer- und Suiten, ein Panorama-Restaurant mit Stüberl und Terrasse, die zünftige, bayerische Bier- und Weinstube „Zum Fassl“, einen Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad und Infrarotkabine. In unmittelbarer Nähe finden Sie Golf- und Tennisplätze, die Watzmann Therme, den bekannten und beliebten Königssee, die Jennerbahn, das Salzbergwerk, den Nationalpark Berchtesgaden und viele weitere interessante und erlebnisreiche Angebote. Begleitete Wanderungen und Skischule werden sogar im Haus angeboten. Wir erwarten Sie gerne zu Urlaub, Erholung und Sport. 30 Alpenhotel Kronprinz Am Brandholz • 83471 Berchtesgaden • Telefon: +49 (0) 86 52 60 70 • Telefax: +49 (0) 86 52 60 71 20 info@alpenhotel-kronprinz.de • www.alpenhotel-kronprinz.de

KULINARIK Fischzucht Stanggass ein kulinarischer Ausflug in die heimische Welt der Edelfische Die Fischzucht Resch in der Stanggass wurde 1954 gegründet und ist seit über 60 Jahren ein Familienbetrieb. Anfangs noch als Naturweiher, wurde die Fischanlage nach und nach durch Rundstrombecken modernisiert. Heute befinden sich auf dem Gelände insgesamt 17 Rundstrombecken, in denen die Fische nach Größe, Alter und Sorte verteilt werden. Neben Forellen und Lachsforellen werden dort auch Saiblinge gezüchtet. Haben diese die richtige Größe erreicht, werden sie per Hand geschlachtet, ausgenommen und an gastronomische Betriebe geliefert oder nach alter Tradition im selbst gebauten Räucherofen mit kräftigem Buchenholz geräuchert. Der Räuchervorgang dauert dabei circa zwei Stunden und ist ebenfalls echte Handarbeit – vom Einlegen in den Sud bis zum Filtrieren und Verpacken. Bis eine Forelle die richtige Größe erreicht hat, um geschlachtet zu werden, dauert es, wie in der Natur auch, circa zwei Jahre. Bei der Fischzucht Stanggass wird hoher Wert auf bestes Wasser und Qualitätsfutter gelegt, daher wird komplett auf den Zusatz von Medikamenten verzichtet. Die Aufzuchtbecken werden von reinem Quellwasser aus dem Naturschutzgebiet „Böcklweiher“ gespeist, wodurch die produzierten Forellen und Saiblinge von erstklassiger Qualität und Geschmack sind. Die Philosophie der Fischzucht Resch ist es dabei möglichst naturnahe zu arbeiten und sich auch an den natürlichen Rhythmus der Fische zu halten. Wie auch in der freien Wildbahn, schwimmen die Fische in den Rundstrombecken gegen den Strom, daher wird ihr Muskelfleisch besonders zart und schmackhaft. Regenbogenforellen, Lachsforellen und Saiblinge werden unmittelbar nach dem Fang verarbeitet und das ganze Jahr über als Frischfisch oder feiner Räucherfisch im Hofladen und in den Sommermonaten jeden Freitag auf dem Berchtesgadener Bauernmarkt angeboten. Die Vielfalt heimischer Edelfische kann so das ganze Jahr über, entweder als fangfrische Delikatesse, beim sommerlichen Grillvergnügen oder als geräucherter Leckerbissen genossen werden. Selbstverständlich beantworten Ihnen Thomas und Veronika Resch gerne alle Fragen rund um die Forellen und führen Sie auch persönlich durch die Fischzucht. Öffnungszeiten im Hofladen: Donnerstag und Freitag: 9.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 18.00 Uhr Samstag: 9.00 – 12.00 Uhr Fischzucht Stanggass Familie Resch Bachingerweg 25 83483 Bischofswiesen Tel. +49 8652 2121 www.resch-stanggass.de 31

MAGAZINE