Aufrufe
vor 3 Jahren

ALPGOLD Frühling 2018

  • Text
  • Salz
  • Outdoor
  • Kostenlos
  • Magazin
  • Obersalzberg
  • Kehlsteinhaus
  • Watzmann
  • Salza
  • Ausflugsziele
  • Wandern
  • Land
  • Berchtesgaden
  • Salzburg
  • Reichenhall
  • Goldegg
  • Berchtesgadener
  • Salzburger
  • Zeit
  • Kurgarten
  • Therme
Der perfekte Begleiter für Ihren Urlaub im Berchtesgadener Land und Salzburg. Viele Ausflugsziele, Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen und Hintergrundberichte.

Die Alpenstadt für

Die Alpenstadt für Allergiker: Bad Reichenhall und Bayerisch Gmain Sie fliegen wieder und trüben rund 15% der Deutschen die Freude am Frühlingsbeginn: Die Pollen von Birke, Hasel, Erle, Buche und die verschiedenen Gräserpollen machen den Auftakt. Doch obwohl die Natur derzeit manchen das Leben schwermacht, hat sie auch einiges zur Erleichterung anzubieten. Allen voran: AlpenSole. Denn was viele nicht wissen: Im bayerischen Bad Reichenhall steht eines der größten Freiluftinhalatorien der Welt. Pünktlich zu Beginn der Allergie- und Heuschnupfensaison nimmt es nach der Winterpause wieder seinen Betrieb auf. Die fein zerstäubten AlpenSole-Partikel sorgen für erholsame Auszeit und wirksame Linderung der Symptome. Durchatmen bei jedem Schritt: Größtes Freiluftinhalatorium der Welt – Eintritt frei. Das 160 Meter lange Gradierhaus, mit seinen überdachten „Wandelgängen“ zum Durchspazieren, ist für jedermann kostenlos und frei zugänglich. Täglich durchlaufen es bis zu 400.000 Liter AlpenSole und werden durch mehr als 100.000 Schwarzdornbündel in ganz kleine, lungengängige Partikel zerstäubt. Diese feinen Salzwassertröpfchen reinigen den gesamten Atemtrakt von Bakterien und Allergenen wie Staub oder Pollen. Damit bringt die Inhalation vor allem Allergikern spürbare Erleichterung. Nur wenige Betroffene wissen, dass eine solche natürliche Ressource in Deutschland überhaupt gibt. Es gilt, dieses natürliche Heilmittel in Bad Reichenhall speziell in der allergiebelasteten Zeit für sich zu nutzen. Linderung „im Vorbeigehen“ – speziell auch für Kinder Bewusstes Inhalieren ist speziell für Kinder meist schwierig, Eltern wünschen sich für sie Linderung bei gleichzeitig möglichst wenig Medikationsbedarf. Am Freiluftinhalatorium klappt das im wahrsten Sinne des Wortes im Vorbeigehen. Daher ist das Freiluftinhalatorium speziell auch für Kinder, die unter Heuschnupfen oder allergischem Asthma leiden, ein toller Ort für einen Ausflug. Mütter mit Kinderwagen spazieren ebenso daran vorbei wie Urlauber und Einheimische, die das natürliche Heilmittel und seine Wirksamkeit zu schätzen wissen. Qualitätsnetzwerk für Allergiker in der Alpenstadt Die Alpenstadt Bad Reichenhall bietet besten Service und Qualität für Allergiker und ihre Begleitung. Mit von der Partie sind geprüfte, allergikerfreundliche Unterkünfte, Gastronomien und Einzelhandelsgeschäfte. Sie alle erfüllen die medizinisch gesicherten Kriterien, z. B. auch bei Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Soweit es ihnen möglich ist, werden diese Betriebe nach Absprache gern auch weiteren Wünschen entsprechen. Expertentipps von Dr. Beatrix Riedlsperger (Bad Reichenhall) für besseres Durchatmen: 10

WELLNESS & GESUNDHEIT Unbedingt austesten lassen! Lassen Sie unbedingt testen, auf welche Pollenarten Sie allergisch reagieren. Nur dann können Sie - abhängig von der Blütezeit und den klimatischen Verhältnissen - Regionen aufsuchen, die aktuell nicht belastet sind – und sich damit Auszeiten schaffen. Richtige Urlaubsplanung: Planen Sie Ihren Urlaub möglichst genau dann, wenn die Pollenbelastung zuhause für Sie am größten ist. Wandern und Spazierengehen in der Höhe: Suchen Sie möglichst oft eine pollenfreie klimatische Umgebung auf. Die Pollenbelastung ist im alpinen Bereich generell deutlich geringer und vor allem kürzer. „Im alpinen Atemort Bad Reichenhall wurde bewusst auch in der Bepflanzung auf Allergiker Rücksicht genommen“, erklärt Dr. Riedlsperger. Das mild-reizende Alpenklima bietet ideale Voraussetzungen für die Atemwege. Meeresluft oder AlpenSole: Salz schafft Erleichterung Wie die Meeresluft befreit auch die AlpenSole die Atemwege. Die Salzlösung hilft, den zähen Schleim zu verflüssigen. Sie befeuchtet die Schleimhäute, wirkt abschwellend und regenerierend. Der Nasen-Rachenraum wird durch das Einatmen und Spülen mit Salz abgehärtet und widerstandsfähiger gemacht. Allergenfreies Schlafzimmer: Um nachts möglichst gut zu schlafen, sollten Sie zur aktiven Pollenzeit die Fenster geschlossen halten. Die Haare möglichst abends waschen und die Kleidung des Tages nicht im Schlafzimmer ablegen. Nach draußen: Am besten morgens und nach Regengüssen. Zu diesen Zeiten ist die Pollenbelastung am geringsten. Wenn möglich, durch die Nase einatmen. die Zertifizierung Bad Reichenhalls als Heilquelle verantwortlich. Durch Soleleitungen gelangt sie direkt zum Freiluft-Inhalatorium Gradierhaus im Königlichen Kurgarten, zur RupertusTherme, zu Kliniken und Kurmittelhäusern. AtemOrt: Über das Atemkompetenzzentrum Bad Reichenhall Seit 1846 werden die Gradierhäuser von Gästen des Axemannstein als Freiluftinhalatorium genutzt, 1910 eröffnete das neue, vom Königlichen Hofoberbaurat Eugen Drollinger geplante Gradierhaus. Dieser Neubau hatte nichts mehr von einem nüchternen Industriegebäude wie seine Vorgänger, sondern war ganz auf seine Funktion als Freiluftinhalatorium ausgerichtet. So ist seit mehr als 150 Jahren Bad Reichenhall ein besonderer Ort für Menschen mit Erkrankungen der Atemwege. Die AlpenSole mit ihren vielfältigen Anwendungen, ein besonderes Klima, Atemwanderwege, herausragende medizinische und therapeutische Kompetenz, ebenso wie das größte Freiluftinhalatorium Europas, machen Bad Reichenhall zum alpinen Atemkompetenzzentrum mit internationaler Bekanntheit. So unterschiedlich die Gäste – von Familien auf der Suche nach Erholung bis hin zu Patienten mit schweren Lungenerkankungen – so einheitlich ist doch das Ziel: Die Nutzung der speziellen Ressourcen Bad Reichenhalls zur Stärkung der persönlichen Lebensqualität. Was ist AlpenSole? Die Bad Reichenhaller AlpenSole ist mehr als „Salzwasser“. Die stark mineralhaltige Heilsole hat einen Salzgehalt von 26,5% und befindet sich direkt unter der berühmten Salinenstadt. Im Unterschied zu Salz, das aus herkömmlichem Meerwasser gewonnen wird, ist sie frei von Umweltgiften und reich an Mineralstoffen: Die hohe Konzentration von Jodid, Fluorid, Magnesium, Kalium und Kalzium, die weit über den vorgegebenen Mindestwerten liegt, ist für 11

MAGAZINE